Aus dem täglichen Leben eines Studenten

 



Aus dem täglichen Leben eines Studenten
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 


http://myblog.de/ba-ma

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Hype, Hype und Hype

Seit heute ist Will Wright's Spore im Handel käuflich zu erwerben und kurz gesagt: Es interessiert mich kein Stück.

Ich halte Will Wright für einen talentierten Entwickler und ich denke auch, dass er die Szene der Video-Spiele massiv beeinflusst hat mit innovativen Ideen und vielen sehr guten Spielen. Man mag von der Sims-Geldmaschine halten was man will - Dieses Spiel hat gezeigt, dass einfache Ideen nicht schlecht sein müssen. Ganz im Gegenteil: Die Sims 1 & 2 sind in meiner Sammlung die Spiele die am häufigsten wieder den Weg auf meine Festplatte finden.

Was hat das jetzt mit Spore zu tun? Ganz einfach: Die Sims haben sich aus einer einfachen und bodenständigen Idee zu einem Meisterwerk entwickelt und waren im Vorfeld gar nicht darauf ausgelegt erweitert zu werden. Spore entwickelte sich aus dem sehr komplexen und für den Menschen schwer verständlichen Gedanken der Evolution und das Konzept des Spieles und des Hypes sind darauf ausgelegt, dass die Käufer dazu animiert werden in Zukunft für überflüssige Inhalte ihr Geld zu lassen.

Ich will nicht sagen, dass mir das Konzept nicht gefällt und dass ich grundsätzlich denke, dass dieses Spiel schlecht ist. Nein, ich denke einfach nur, dass hier nicht gehalten werden kann, was im Vorfeld versprochen wird. Der genetische Baukasten ist das Herzstück dieses Spiels und das wurde bereits im Vorfeld veröffentlicht. Aber auch beim Spore-Creature-Creator wurde schon ersichtlich wie sich EA's Goldregen in Zukunft zusammensetzen wird: Der Teil den man sich kostenlos runterladen konnte, war derart eingeschränkt, dass man sich zwangsläufig die Bezahlversion besorgt hat, um den vollen Umfang zu haben. Das ist geschicktes Marketing und es ist EA überlassen wie es sein Geld verdienen möchte, aber es zeigt auch, dass Spore selber auch immer mehr erweitert wird, mit Inhalten, die der Durchschnittsspieler unbedingt haben möchte, damit seine Kreaturen in der Sporepedia nicht als altmodisch dastehen.

Ich weiß nicht, wieviel Spiel in Spore ist. Ich befürchte aber eher, dass es nicht viel mehr als der Creature-Creator mit ein paar leidlich guten Spiel-Elementen sein wird. Die Videos sahen im Vorfeld nett aus, aber auch nicht mehr.

Strategie-Elemente die Spiele schn vor 10 Jahren beherzigt haben? *gähn*

Klickorgien um die Evolution der frühen Kreaturen voranzutreiben? Das gibt's schon in tausenden von Flash-Games!

Und zuletzt das Flow ähnliche Spiel, bei dem man andere Kreaturen essen muss um größer zu werden? Are you kidding?

Ich hoffe ich konnte meinen Standpunkt klar machen: Vielleicht ist es echt ein gutes Spiel und meine Kritik ist unberechtigt, aber ich befürchte eher, dass es sich bei Spore um eine Sammlung diverser unterschiedlicher, aber nicht wirklich spannender, Spiele handelt, verpackt in einem netten Design und dem herausragenden Creature-Creator.

Ich wünsche eine schöne Zukunft und viel Spaß den Spore-Spielern!

4.9.08 10:44
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung